Login
 User:    Pass:     

Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren
User Online

Gäste Online: 1
Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 151
Neuestes Mitglied: Wishmaster
Unsere App

Unser Album Tipp

Radio.de
Heutige Sendungen
00:00-20:00now on air
Skully
OnAir: Skully

20:00-22:00
MusikRoulette
OnAir: BlackRaven

22:00-00:00
Skully
OnAir: Skully

Shoutbox
Du musst eingeloggt sein um eine Nachricht zu schreiben.

Blacklovefighter
Blacklovefighter
aus Hameln
02.04.2020 um 20:04
Offline
danke, kann man gebrauchen love21

Morgana
Morgana
aus Düsseldorf
02.04.2020 um 19:59
Offline
Zauberschöne Sende! Einen lieben Gruß an Tina und Andy und alle, die SOC treu bleiben! love

Markus
Markus
aus Witten
02.04.2020 um 18:58
Offline
Hören NULL - Schreiben mit Mühe😠

Markus
Markus
aus Witten
02.04.2020 um 18:57
Offline
Nichts geht - tolle Sache

Chamaeleon
Chamaeleon
aus
29.03.2020 um 19:04
Offline
Hallo Alle Miteinander. Wünsche Euch nen schönen Sonntag Abend und bleibt bitte alle gesund .


Shoutbox Beiträge: 1803
Willkommen bei Radio Shadow Of Convulsion

Ihr möchtet etwas Vorankündigen? Dann bitte Text (evtl. Bild) per Mail an: dreyer@radio-soc.de
Info 
Thema ansehen
Radio-Soc.de » Mitgliederbereich » Musiknews
 Thema drucken
Ghostship @ MS Stubnitz Hamburg
-BloodyBite-
Gothic, Wave, EBM, Industrial, Electro @ 3 Decks / MS STUBNITZ

[img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/2015ghostshiplkfxdnqbvm.jpg[/img] is not a valid Image.

Das MS STUBNITZ stellt ein weitgehend original erhaltenes Fahrzeug der Hochseefischerei der ehemaligen DDR dar, obwohl für die heutige Nutzung entscheidende Bereiche des Schiffes baulich verändert werden mussten. Weitestgehend original erhalten sind die elektromechanische Maschinenanlage und ihre Gleichstromtechnik, die Kommandobrücke mit Funk- und Kartenraum, die Wohn- und Sozialbereiche wie Kammern, Kombüse, O-Messe, sowie das bordeigene Hospital. Das ehemalige Verarbeitungsdeck und die ehemaligen Kühlladeräume sind trotz der Demontage der Verarbeitungsanlagen als Räume weitgehend im Originalzustand erhalten. Zusätzlich spiegelt der äußere Eindruck des Schiffes unverändert den Zustand des letzten Zeitraumes des Fischereieinsatzes wieder.
Seit 1992 wurde das Schiff zu einer mobilen Plattform für Musik, kulturelle Produktion, Dokumentation und Kommunikation umgestaltet. Drei ehemalige Laderäume werden regelmäßig als Veranstaltungsräume für Live-Musik, Ausstellungen, Performances und Installationen genutzt.

Laderaum 1:
Electronix, EBM, Industrial, Classix, …

Laderaum 4:
Gothic, Wave, Batcave, 80ies, …

Verarbeitung:
Alternative, Indie, Industrial-Rock, …

Eintritt: 10 EUR




(Quelle: http://www.gothic...z-hamburg/ )
 
Springe ins Forum: